Vedisches Sternzeichen Kataka

Die in diesem Sternzeichen Kataka geborenen Menschen gelten als besonders gefühlvolle und verletzliche Charaktere, die nicht so leicht Vertrauen zu anderen Menschen fassen. Obwohl sie freundlich sind und durchaus gesellig sein können, halten sie sich meistens ganz gerne im Hintergrund. Ein vedisches Sternzeichen Kataka lässt sich demnach am ehesten mit dem abendländischen Sternzeichen Krebs vergleichen.

Wenn die Kataka-Geborenen auf den ersten Blick reserviert erscheinen, dann liegt das vor allem daran, dass sie vorsichtig und oft sogar zögerlich sind. Hat man erst einmal ihr Vertrauen gewonnen, dann sind sie aber loyale Freunde, die einem nie im Stich lassen! Auch in der Liebe ergreifen sie nur selten die Initiative, sondern warten eher darauf, angesprochen zu werden. Ihr sensibles Wesen macht auch eine Beziehung nicht einfach, da sie jedes Wort auf die Goldwaage legen und schnell beleidigt sind.

Auf beruflicher Ebene können sie sich dennoch ganz gut behaupten. Ihre Disziplin, ihr Teamgeist und ihr Verantwortungsbewusstsein machen sie zu wertvollen Mitarbeitern und beliebten Kollegen oder Kolleginnen. Solange das Betriebsklima stimmt, vollbringen sie sehr gute Leistungen. Dennoch verläuft die Karriere aufgrund ihrer zurückhaltenden Art nicht sonderlich steil – und niemals auf Kosten anderer …