Sternzeichen Wassermann

Das Sternzeichen Wassermann gilt als ausgesprochen unangepasst und schwimmt am liebsten gegen den Strom. Das Luftzeichen hält nichts von Konventionen und Traditionen und meidet tunlichst ausgetretene Pfade. Dabei ist es durchaus gesellig, zeigt Interesse an anderen Menschen und erweist sich zumeist als großzügig und hilfsbereit. So hat es auch einen großen Freundeskreis, mit dem es ganz gern die Nacht zum Tag macht.

Dabei ist das Luftzeichen keineswegs oberflächlich, sondern stellt seine glänzenden analytischen Fähigkeiten gern in den Dienst der guten Sache. Äußerlich mag der einfallsreiche, aufgeschlossene und wissbegierige Wassermann ein wenig kühl wirken. Dabei kann er sehr gefühlsbetont, ja sogar empfindlich sein und unter Konflikten und Kontroversen ziemlich leiden.

Der Wassermann gehört zu den kreativsten und ideenreichsten Tierkreiszeichen. Er findet selbst für knifflige Probleme immer wieder originelle und unorthodoxe Lösungen. Daher ist es nicht weiter verwunderlich, dass er besonders oft in der Werbe- und Medienbranche anzutreffen ist. Dort kann er diese Fähigkeiten sehr gut zur Geltung bringen.

So schöpferisch und einfallsreich dieses Luftzeichen auch sein mag: Es ist kein harter und fleißiger Arbeiter! Fasziniert es eine Aufgabe, dann ist es rasch Feuer und Flamme. Es verliert aber auch ebenso schnell wieder das Interesse an ihr. So muss es nicht selten angespornt werden, sich mehr ins Zeug zu legen. Dabei hat es eine ausgeprägte Abneigung gegen Anordnungen …

Trotz seines oft schrillen Erscheinungsbildes neigt das Sternzeichen Wassermann in der Liebe eher zu einem passiven Verhalten. Es wartet lieber, bis das Gegenüber die Initiative ergreift. Dabei ist dieser Paradiesvogel alles andere als träge oder gar langweilig. Hat er den Richtigen oder die Richtige gefunden, dann sind Abenteuer und Ausgelassenheit in der Beziehung garantiert!

Leider ist auch der Freiheitsdrang des Wassermann-Geborenen besonders stark ausgeprägt, sodass man gar nicht erst versuchen sollte, ihn einzusperren! So überrascht es auch nicht, dass überdurchschnittlich viele Wassermänner unkonventionelle Beziehungsformen pflegen. Dabei muss das nicht automatisch bedeuten, dass sie untreu sind …