Keltisches Sternzeichen Hainbuche

Personen im Zeichen der Hainbuche, kann nicht vieles erschrecken oder gar schocken. Hainbuche-Geborene sind bekannt als Zäh und Widerstandsfähig. Das ist in zweierlei Hinsicht, körperliche wie seelisch zu verstehen. Sie besitzen gerade deshalb eine gefühlvolle Seite. Gute Freunde können sich blind auf diese Menschen verlassen. Hainbuche-Menschen setzen sich prinzipiell nur erreichbare Ziele, die sie mit ihren Kenntnissen und Fähigkeiten auch meistern können. Zu den hervorstechenden Eigenschaften gehört ihre Disziplin, Zuverlässigkeit, Konsequenz, Fleiß und ihre immer stetig vorhandene Energie. Hainbuchen sind Zeitgenossen der Tat und der Fakten. Sie schätzen ihre Grenzen meist richtig ein. Mitmenschen oder die Umwelt dieser Zeichen sind trotz allem manchmal genervt von ihrer peniblen Art, Ordnung zu halten und das auch den Lieben und Freunde unter die Nase zu reiben. Läuft mal etwas quer, wie die Hainbuche es nicht gewöhnt ist, wird sie mürrisch und intolerant. In der Liebe mimen sie gerne den Partner der beschützen kann und möchte. Sie lieben ehrlich aber oftmals auch einengend aufgrund ihres Beschützsinns. Partner, die mit einer Hainbuche glücklich werden möchten, sollten selber im Leben stehen.