Indianisches Sternzeichen Puma

Wer zwischen dem 19. 2. und dem 20. 3. das Licht der Welt erblickt, hat das indianische Sternzeichen Puma. In manchen Horoskopen nimmt diese Position auch der Wolf ein. Diese Menschen sind eher ruhig, unauffällig und zurückhaltend und meiden das Bad in der Menge. Gleichzeitig interessieren sie sich für Wissenschaft und Kultur und können anspruchsloser Unterhaltung wenig abgewinnen.

Dagegen sind materielle Werte und finanzieller Wohlstand dem Puma-Geborenen für gewöhnlich nicht so wichtig. Er strebt nach höheren Werten und zieht die schönen Seiten des Lebens einer steilen Karriere vor. Dafür verstehen es diese idealistischen Zeitgenossen hervorragend, Wissen zu vermitteln, sodass sie oft den Lehrerberuf ergreifen.

Ein indianisches Horoskop stellt diese Menschen als treue, ehrliche und tolerante Gesellen dar. So fällt es ihnen auch nicht schwer, selbst unorthodoxe Eigenheiten ihres Partners oder ihrer Partnerin zu akzeptieren. Im Liebesleben sind sie weniger auf der Suche nach prickelnden Abenteuern als nach einem verlässlichen Gefährten an ihrer Seite …