Chinesisches Sternzeichen Schwein

Personen die im Zeichen des Schweins geboren wurden sind gesellige Typen mit einem Hang zum Genießer. Schweingeborene machen viel dafür, dass Andere und vor allem er selbst sich wohl fühlen können. Deshalb hat das Schwein meistens die Fähigkeit, Wärme und Behaglichkeit um sich herum zu entwickeln bzw. zu erschaffen. So ist es nicht verwunderlich, dass das Schwein als recht häuslich gilt. Zudem verwöhnt es gerne seine Freunde oder Gäste. Sich kümmern ist die Devise. Schweine sind freundlich, hilfsbereit sowie offen für jeden Außenstehenden, dem sie begegnen. In großer Not zeigen sie Mitgefühl und Anteilnahme für die Betroffenen. Viele Freunde gehören zum Schwein und auch ein gewisser Beliebtheitsgrad. Personen im Zeichen des Schweins sind sehr auf die eigene Zufriedenheit bedacht. Sie wissen aber auch, dass man selten etwas geschenkt bekommt. Das Streben nach der Erfüllung der eigenen Wünsche und Bedürfnisse ist Ihnen in die Wiege gelegt. Wenn sie sich erst einmal etwas in den Kopf gesetzt haben oder ein Ziel vor Augen sehen, werden sie sehr fleißig und zielstrebig in diese Richtung arbeiten. Ein Schweingeborener ohne Motivation oder Ziel neigt zu Faulheit und Völlerei. Der Umgang in dieser Situation mit ihm ist dann nicht ganz so einfach wie man erhofft. Sobald sich ein Schwein unwohl fühlt oder meint, jemand könne es nicht mögen endet das in Unsicherheit und Rückzug in sich selbst. Schweine haben keine Probleme damit, sich im eigenen Leid zu baden. Affengeborene oder Tigerzeichen passen partnerschaftlich am besten zum Schwein.